Paddeln auf der Gravona / Obere Gravona

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Frankreich
Region Korsika
Schwierigkeit Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV Wildwasser-Grad V
Lage zw. 887m und 283m über NN
Länge 7km
Gefälle 604m (86‰)
Abschnitt unterhalb Gravona / Untere Gravona
Letzte Befahrung vor 9 Jahren
Direkt unterhalb der Brücke am Einstieg befindet sich eine etwas unsaubere 5er Stelle. Wer unterhalb einsteigen möchte, kann die Boote links auf einem Weg (evtl. Steinschlaggefahr) vorbei an kläffenden Hunden zum Fluss tragen. Einstieg wahlweise per Klippenstart. Herrliche Katarakte zwischen glattgeschliffenen Felsblöcken kennzeichnen den ersten Kilometer. Ein Stau kündigt ein 6 Meter hohes Steilwehr an, das bei moderater Wasserführung leicht zu befahren ist (rechts besichtigen und bei viel Wasser umtragen). Anschließend werden die Blockstrecken leichter und teilweise etwas hakelig, gerade bei wenig Wasser. Landschaftlich bleibt der Fluß sehr schön mit kleinen verwunschenen Schluchten und üppiger mediterraner Vegetation. Vor der Brücke am Ausstieg rauscht die Gravona mit Karacho in eine kleine Klamm, je nach Wasserstand können es die Walzen in der Einfahrt durchaus in sich haben!Danke an Matthias Breuel (www.sports-nature.de) für die Beschreibung!

Karte

Einstieg

Brücke der D229 oder weiter flussaufwärts bei der Brücke der N193 (dann insgesamt 17km).
Ausstieg

Brücke der D1
TrustedPaddler

Eingetragen von FeldP

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder der Gravona/Obere Gravona

Gravona Obere Gravona Gravona Obere Gravona Gravona Obere Gravona Gravona Obere Gravona Gravona Obere Gravona