Paddeln auf dem Acheloos (Aspropotamos) / Mittellauf von Armatoliko - Korifi (8km)

Abschnittsbeschreibungen und Links

Fakten

Land Griechenland
Region Mittelgriechenland
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III
Lage zw. 661m und 525m über NN
Länge 8km
Gefälle 136m (17‰)
Abschnitt oberhalb Acheloos (Aspropotamos) / Oberlauf von Agia Paraskevi - Armatoliko (15km)
Abschnitt unterhalb Acheloos (Aspropotamos) / Unterlauf, Marmorcanyon von Avlaki - Vrouviana (8km)
Letzte Befahrung
Nach dem Stausee vom Armatoliko ist ein guter Einstieg, mit einer leicht verblockten Gefällstrecke beginnt die Fahrt, schon bei NW gibts wuchtige Schwälle und niedrige Stufen am laufenden Band ! Da der Fluss ein stetiges Gefälle aufweist, sind nur wenig ruhige Stellen vorhanden, wo sich das Wasser in tiefen grünen Gumpen sammeln kann, Wasserwucht, Stufen und Schwälle sind ausgeprägter (WW III) als oberhalb von Armatoliko. Die letzten km fließt der Acheloos hellgrün und glasklar durch ein breites Kiesbett, teilt sich in mehrere Arme. Rechts mündet ein noch klarerer Bach, die wacklige Eisenbrücke flussabwärts von Korifi ist erreicht, am r Ufer nach der Brücke wird ausgesetzt.

Karte

Einstieg

Nach dem Stausee vom Armatoliko
Ausstieg

Brücke zwischen Korifi und Terpas
TrustedPaddler

Eingetragen von FeldP

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Bilder des Acheloos (Aspropotamos)/Mittellauf von Armatoliko - Korifi (8km)

Acheloos (Aspropotamos) Mittellauf von Armatoliko - Korifi (8km) Acheloos (Aspropotamos) Mittellauf von Armatoliko - Korifi (8km) Acheloos (Aspropotamos) Mittellauf von Armatoliko - Korifi (8km)